Alle Jahre wieder… oder: szda vs. T-Mobile Austria

Brauche ich das iPhone 4? Diese Frage stelle ich mir, seid es bei T-mobile Austria erhältlich ist. Lange Zeit, weigerte ich mich, ein iPhone zu benutzen, bezeichnete es sogar via Twitter als „billig„, und setzte stattdessen auf Android basierenden Geräte. Bis zum 17 August 2010, dann stieß das iPad in meine Gadgetfamilie, und änderte Alles, wieder mal.

Somit machte ich mich bei meinen Betreiber auf die Preissuche für das iPhone 4, und war geschockt! Wollte T-Mobile doch Ende Oktober/Anfang November doch satte € 249,- mit 24 Monaten Vertragsbindung sowie monatliche  € 39,- Grundgebühr! Also hieß es, abwarten bis Weihnachten, denn dann kommen ja immer die tollen Angebote. Und dem war auch so, dachte ich zumindest.

Das es für Neukunden attraktive Angebote gibt, ist mir klar, aber anscheinend vergessen die österreichischen Mobilfunkanbieter, das ich quasi auch als Neukunde zu werten bin. Denn immerhin, hab ich keine Vertragsbindung mehr, keine minus Flamingos (wobei ich mir immer wieder die Frage stelle, wozu ich diese eigentlich sammle). Wenn ich wollte, könnte ich mittels Port-out, meine Rufnummer zu einen anderen Mobilfunkanbieter mitnehmen, und somit würde T-Mobile ja quasi einen Kunden verlieren. Mir ist auch klar, das ich nicht alle Angebote bekomme wie Neukunden (zB. Neukundenbonus von € 1oo,-), was für mich aber unklar ist, warum ich für das gleiche Gerät mehr zahlen soll, als ein Neukunde? Es geht dabei zwar nur um € 40,- aber das ist nicht der Grund, es geht um das Prinzip.

Geschenk für Neukunden
Geschenk für Neukunden

T-Mobile’s Preispolitik ist mir im Ganzen ein Rätsel. Zahle ich doch bei meinen aktuellen Tarif monatl. € 39,- und habe 1.000 Freiminuten in alle Netze, 1.000 Freisms in alle Netze und 1GB Datenvolumen. Der aktuelle Tarif HIT 2000, den T-Mobile beim iPhone Anbietet, kostet monatl. € 39,- und inkluiert 2.000 Freiminuten in alle Netze, 1.000 Freiminuten zu T-Mobile AT und Mobilbox, 1.000 Freisms in alle Netze, 200 Freiminuten in die EU und 3GB Datenvolumen.

Obwohl T-Mobile mit meinen bestehenden Tarif mehr verdienen würde, wenn ich über die Freiminuten bzw. Datenvolumen kommen, würde mich das iPhone 4 ohne Tarifwechsel € 642,- (16GB Version) bzw. € 744,- (32GB Version) kosten und das iPhone 3GS (Auslaufmodell) € 420,- (8GB Version).

iPhone Preise ohne Tarifwechsel
iPhone Preise ohne Tarifwechsel

Okay, also mach ich einen Tarifwechsel, kostet nichts, und bringt mir nur Vorteile (doppelte Freiminuten, mehr Datenvolumen, Freiminuten in die EU). Und da es ja laut Apple ein APP für alles gibt, brauche ich die teuren Zusatzpakete nicht (welche den Preis nochmals um € 70 bzw € 140 senken würden). Und plötzlich sind die Preise doch ordentlich gesunken. Jedoch, wie auf den Bildern unten bewiesen, noch immer um 40 Euro teurer im Gegensatz zur Neuanmeldung, trotz gleichen Tarifs und ohne Zusatzpakete.

Preis iPhone 4 16GB, bei Neuanmeldung
Preis iPhone 4 16GB, bei Neuanmeldung

 

Preis iPhone 4 16G, mit Tarifwechsel
Preis iPhone 4 16G, mit Tarifwechsel

 

Aber das war noch nicht alles, schaute mir auch das iPhone 3GS Interesse halber an, und war erstaunt! T-Mobile verlangt doch tatsächlich für das iPhone 3GS 8GB, mit dem Tarif HIT 2000, ohne Zusatzpaket € 139,-! Ist nicht logisch, den immerhin ist das iPhone 3GS ein Auslaufmodell und hat gerade mal den halben Speicher gegenüber dem iPhone 4. Hätte T-Mobile wirklich die Absicht, mehr Kunden zu bekommen, könnten man doch das iPhone 3GS zum „Schnäppchenpreis“ veräußern, es hätten sich bestimmt zahlreiche Kunden dafür gefunden, denn immerhin war/ist das 3GS ein stabiles Top-Smartphone.

 

Preis iPhone 3GS 8GB, mit Tarifwechsel
Preis iPhone 3GS 8GB, mit Tarifwechsel

Habe dieses auch schon kurz auf Facebook gepostet, und man antwortete mir, das man es an die zugehörige Stelle weitergeleitet hat. Also darf man gespannt sein, ob T-Mobile auf dies wirklich reagieren wird.

Dies ist keine Hetze gegen T-Mobile, sondern nur eine Auflistung von Tatsachen! Tatsachen, die User schon länger in sämtlichen Foren posten, nämlich das sich die Netzbetreiber nur um Neukunden kümmern, und Bestandskunden dahinvegetieren lassen. Dies sind meine Erfahrungen, und da ich NUR T-Mobile Kunde bin, kann ich nur von meinen Erfahrungen von T-Mobile sprechen. Aber wenn ihr Erfahrungen von anderen Mobilfunkern habt, dann postet dies per Kommentar.

Somit, Alle Jahre wieder, kommt das……                                              LG euer szda!

Links & Quellen:

t-mobile.at
facebook.com/TMobileAustria
twitter.com/szda
twitter.com/#!/szda/status/15651759649 (the new iPhone looks cheap)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s