Danke NSA!

Foto

Als ich das erste Mal von PRISM gehört habe, ist mir sofort wie vielen Anderen, George Orwell’s Roman „1984“ eingefallen und natürlich viele Parallelen zu PRISM und sämtlichen technischen Geräten die wir alle im Alltag nutzen. Somit kam mir eigentlich ein Gedanke und dieser spukt in meinem Kopf seit Juni herum. Vielleicht ist dieser Gedanke einfach nur ein Hirngespinst oder auch Realität, wir werden es so schnell nicht erfahren, außer Edward Snowden hat doch noch einige Informationen irgendwo gespeichert.

George Orwell schreibt in seinem Roman von Kameras überall und Mikrofonen mit denen die Bürger gefilmt und abgehört werden um Terror und Untergrundbewegungen zu unterdrücken und im Keim zu ersticken. Und wie sieht es 2013 aus? Der Großteil von uns hat Smartphones, Tablets und andere an das Internet angebunden Geräte, diese haben Kameras, GPS und natürlich Mikrofone eingebaut und könnten somit zur totalitären Überwachung genutzt werden und unsere heißgeliebten iPhones und Androiden würden zum Überwachungsinstrument der USA verwandelt werden.

Damit wäre es für die NSA sehr einfach uns auszuspähen. Sie könnten uns via Kamera beobachten, könnten unsere Gespräche belauschen und unsere Bewegungen dank der eingebauten GPS Sensoren verfolgen. Sie könnten genau sehen mit wem wir unterwegs sind, wo wir unterwegs sind und worüber wir reden. Wenn man sich dies in aller Ruhe durch den Kopf gehen lässt, läuft einen Schauer über den Rücken.

Was mir auch schon aufgefallen ist, das in einigen Nächten der Akku meines iPhones ziemlich viel an Saft verliert. Dies kann natürlich auch an den installierten Apps liegen, aber doch geht mir ab und zu durch den Kopf, das da eventuell doch jemand auf mein iPhone zugreift, wobei ich eigentlich uninteressant für die NSA bin. Aber man weiß ja nie.

Was ist mit Mobiltelefonen, die kein GPS haben? Könnte es hier sein, das die NSA eventuell sogar auf Mobilfunkdaten zugreift um die Nutzer zu triangulieren? Immerhin haben sich die Mobilfunker doch sehr zurückgehalten seit PRISM aufgedeckt wurde.

Und nun zu meinem Haupt-Gehirngespinst. Was ist, wenn Smartphones von der NSA mitentwickelt wurden? Immerhin hat sich diese Branche sehr schnell entwickelt und bietet uns immer mehr (un)nütze Technologien. Was wenn normale Mobiltelefone zu wenig Informationen bieten? Sind die großen Industrien, wie Apple, Samsung, LG, Sony und Co, von Anfang an mit der NSA unter einer Decke gesteckt, um uns Nutzer auszuspionieren?

Fragen über Fragen, die außer der NSA oder Edward Snowden, keiner beantworten kann.

Verschwörungstheorie? Vielleicht. Aber das sind Gedanken die mir durch den Kopf geistern wenn ich mir die Berichte zu PRISM durchlese. Ich hoffe, das es bei einem Hirngespinst bleibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s