Wer hat’s vermasselt? Nokia!

nokia_bsp

Wie jetzt bekannt wurde, hat Nokia mit Android für seine Geräte experimentiert. Aber warum hat Nokia kein Android Gerät veröffentlicht um so zu alten Glanz zurückzukehren? Liegt es daran, das Elop als ehemaliger Microsoft Manager seinen alten Bossen einen Betrieb zuspielen wollte?

Was wäre gewesen, wenn Nokia nicht nur auf Microsofts mobiles Betriebssystem gesetzt hätte (welches durchaus seine Berechtigung besitzt) sondern auch auf Google’s Android gesetzt hätte? Nokia war jahrelang für seine robusten und langlebigen Geräte bekannt. Auch im Bereich Kamera ist Nokia ein Meister, und bietet hier, im Gegensatz zu Apple und Samsung eine sehr gute Qualität.

Wenn Nokia auf Android gesetzt hätte, wären dabei sehr robuste und flotte Smarthphones rausgekommen, die auch mit einer sehr ausgereiften Kamera glänzen hätten können. Und Nokia wäre seinen Konkurrenten einen massiven Schritt voraus gewesen und wäre auf den besten Weg zurück auf das Siegertreppchen.

Doch leider hat es Nokia vermasselt und wurde jetzt von Microsoft übernommen. Leider. Ein Nokia Lumia 925 oder Lumia 1020 mit Android wäre eine echte alternative zu Apple’s iPhone und Samsung’s Galaxy gewesen, die viele Smartphone Nutzer zu einen Umstieg bewogen hätte. Zwar sind iPhone und Co gute Smartphones, aber die Kamera lässt einen doch leider des öfteren verzweifeln.

Es ist schade um Nokia, den langfristig wird die Smartphone-Sparte Nokia’s in Microsoft’s Händen, genauso in der Versenkung verschwinden wie der Zune Player oder demnächst die Surface Reihe. Good-bye Nokia.

 

Quellen:

macmania.at
nokia.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s